Für Muskelaufbau und -training ist es nie zu spät. In jedem Alter kann man beginnen.

Viele Muskelgruppen unseres Bewegungsapparates werden zu wenig beansprucht
- beim Sitzen am Schreibtisch, beim Autofahren oder bei anderen täglichen Arbeiten. Einzelne Muskeln bilden sich zurück. Eine gut trainierte Muskulatur hilft, Schäden an Knochen und Gelenken zu verhindern. Zudem steigert ein trainierter Körper Lebensgefühl und Lebenslust.

Ausbalancierter Muskelaufbau hilft gegen Stoffwechselstörungen, zu viel Körperfett, Übergewicht, Haltungsschäden und trägt bei zur Vermeidung von Zivilisationskrankheiten wie Altersdiabetes, Bluthochdruck und Herz-Kreislauferkrankungen. Trainierte Muskeln entlasten Wirbelsäule und Bandscheiben und beugen schmerzhaften Rücken- und Gelenkbeschwerden und Stoffwechselerkrankungen wie Osteoporose vor.

Nicht zuletzt hilft der Aufbau von Rücken- und Bauchmuskulatur und der Muskeln in Armen und Beinen den Körper zu formen und die Figur zu straffen. Auch das verschafft neues Körpergefühl und Spaß an der
Bewegung.

oben